Veneto bleibt ROT

Der Gesundheitsminister von Italien, Roberto Speranza, hat eine Verordnung unterzeichnet, nach der der Veneto weiterhin in der Roten Zone bleibt. Also gilt jedenfalls bis über das Osterwochenende für den Veneto die ROTE ZONE mit all ihren Einschränkungen.

Gibt es auch Besserungen?

Auch wenn sich im Veneto die Lage leicht entspannt hat, so bleibt leider der Inzidenzwert knapp über 250, dies bedeutet automatisch Zone ROT. Die einzige Region die von ROT auf ORANGE wechselt, ist Latium.

Welche Regionen sind in welcher Zone?

Die Aufteilung der Regionen und autonomen Provinzen in Bezug auf die Eindämmungsmaßnahmen ab  dem 29. März 2021  ist wie folgt:

  • roter Bereich : Kalabrien, Kampanien, Emilia Romagna, Friaul Julisch Venetien, Latium, Lombardei, Marken, Piemont, Autonome Provinz Trient, Apulien, Toskana, Aostatal und Venetien
  • orangefarbener Bereich : alle anderen (Region Latium ab 30. März)

Was gilt für das Osterwochenende?

Zu Ostern gelten für ALLE REGIONEN in Italien die Vorschriften der ROTEN ZONE (außer den Regionen in der weißen Zone).

Wann kommt der Veneto in die Orange Zone?

Das ist etwas schwierig einzuschätzen. Aber da der Inzidenzwert von 250 über einem Zeitraum von zwei Wochen unterschritten sein sollte, wird dies realistisch betrachtet wohl erst Mitte April sein.