Venetien auf dem Weg zur orangen Zone

Zaia hofft auf die orangefarbene Zone von Venetien ab Dienstag, 7. April 2021

Die aktuellen Werte entsprechen der orangefarbenen Zone. Der RT-Wert in Venetien fiel auf 1,12 und die Inzidenz auf 226 positiv Getestete pro 100.000 Einwohner.


„Wir hätten Parameter, die es uns ermöglichen würden, zurück zu gehen. Wir hoffen auf einen Farbwechsel ab Dienstag, dem 6. April, aber es ist ratsam, auf die Klassifizierung zu warten.“ Dies hat Präsident Luca Zaia heute während der Pressekonferenz vom Zivilschutzhauptquartier in Marghera verkündet.

In Venetien entsprechen alle Parameter der orangefarbenen Zone

Alle Parameter des Veneto stimmen mit der Orangen Zone überein. Nicht nur der RT-Wert unter 1,25 und eine Inzidenz von weniger als 250 Positiven pro 100.000 Einwohner: auch die Intensivbettenbelegung beträgt 29% (mit einem Schwellenwert von 30), während der unkritische Bereich (Normalbetten) zu 27% belegt ist (im Vergleich zu einem Schwellenwert von 40) ). „Wir unterschreiten alles, was es für die Zoneneinstufung zu unterschreiten gibt“ – sagte Zaia – „es wäre ein gutes Zeichen.“

Wann folgt die Entscheidung?

Morgen Nachmittag, 02.04.2021 treten das Cts (Wissenschaftlich-Technisches Komitee), Iss (Höheres Institut für Gesundheit) und Gesundheitsminister Roberto Speranza zur wöchentlichen Zoneneinstufung zusammen. Gültig wäre diese dann ab 7. April 2021.