Venedig – Ai Weiwei stellt die größte hängende Skulptur aus Muranoglas vor

„Die menschliche Komödie“ ist ein riesiges Werk, das aus mehr als 2000 handgefertigten Teilen aus schwarzem Glas besteht.

Es kann bis zum 27. November 2022 in der Basilika San Giorgio Maggiore bewundert werden.

In Zusammenarbeit mit der Abbazia di San Giorgio Maggiore – Benedicti Claustra Onlus, dem Berengo Studio und der Fondazione Berengo präsentiert Ai Weiwei in Venedig eine Einzelausstellung, die neben einigen der bekanntesten und jüngsten Werke des Künstlers aus Holz und Porzellan auch eine neue Auswahl an Glasskulpturen zeigt. Diese sind das Ergebnis eines Experiments, das der Künstler 2009 in Peking begann und in einem dreijährigen Projekt in Murano gipfelte.

Im Mittelpunkt der Ausstellung, die vom 28. August bis zum 27. November 2022 in der stimmungsvollen Kulisse der Basilika San Giorgio Maggiore zu sehen sein wird, steht die „Menschliche Komödie“: eine riesige hängende Skulptur, die aus über 2000 Teilen aus schwarzem Glas besteht, die von den Meistern des Berengo Studio in Murano handgefertigt wurden. Mit einer Breite von über sechs Metern und einer Höhe von fast neun Metern ist die monumentale Installation die größte hängende Skulptur aus Muranoglas, die jemals hergestellt wurde.

Dank der geschickten Lichtstudie, die das Luce5-Team entwickelt hat, um die Details hervorzuheben, enthüllt das Werk eine Kaskade von Knochen, Organen und unerwarteten Objekten, die als ergreifende Reflexion über die entfremdende Beziehung zwischen dem Menschen und der natürlichen Welt dienen. Eine Botschaft, die in dem fragilen Ökosystem der venezianischen Lagune stark nachhallt. „Diese riesige hängende Skulptur aus schwarzem Glas ist einzigartig, so etwas hat man noch nie gesehen oder realisiert. Es ist ein Werk, das Emotionen weckt und uns zwingt, uns nicht nur mit unserer Sterblichkeit auseinanderzusetzen, sondern auch mit der Rolle, die unser Leben im großen Theater der Menschheitsgeschichte spielt“, kommentiert Adriano Berengo, Gründer des Berengo Studios und der Berengo Stiftung.

Der monumentale, 2700 kg schwere Kronleuchter, der im März 2022 in Rom debütierte, kehrt zu seinen venezianischen Ursprüngen zurück und reiht sich in die Reihe von acht bisher nicht gezeigten Glasarbeiten ein. Die Ausstellung zeigt auch eine Auswahl der bedeutendsten Werke von Ai Weiwei, von denen einige vollständig aus LEGO Steinen gefertigt wurden.

Die Ausstellung – kuratiert von Ai Weiwei selbst, mit Adriano Berengo und Carmelo A. Grasso – kann jeden Tag außer dienstags von 10 bis 18 Uhr besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

Tickets