Über 251.000 Passagiere am Flughafen Venedig in der letzten Woche

Trotz Streiks wurden nur 3,5 Prozent der Flüge gestrichen

In der Woche zwischen dem 12. und 18. September wurden am Flughafen Marco Polo mehr als 250.000 Fluggäste abgefertigt. Das entspricht 88,1 Prozent des Volumens im gleichen Zeitraum 2019 – und das an Tagen, die ebenfalls von Streiks geprägt waren.

Die Gesamtzahl der Flüge zwischen Ankünften und Abflügen betrug 1.746. Der landesweite Streik im Luftverkehr am 12. September und der Streik der französischen Fluglotsen am 16. September führten dazu, dass 3,5 % der Flüge in dieser Woche ausfielen. Ohne Streiks hätten sich die Annullierungen auf 0,98 Prozent der Gesamtzahl beschränkt. Die durchschnittliche Wartezeit an den Sicherheitsschleusen betrug 10 Minuten und 2 Sekunden.

Über 251.000 Passagiere am Flughafen Venedig in der letzten Woche
Über 251.000 Passagiere am Flughafen Venedig in der letzten Woche

Die Zeiten für die Gepäckausgabe entsprachen denen der Vorwoche: Im Durchschnitt dauerte es 18 Minuten, bis das erste Gepäckstück ausgeliefert wurde, und 31 Minuten für das letzte. Das Volumen des fehlgeleiteten Gepäcks, d. h. von anderen Flughäfen verspätet oder irrtümlich nach Marco Polo gesandten Gepäcks, belief sich auf 841 Stücke, was einem Rückgang von 37,8 % gegenüber den 1.354 in der Vorwoche entspricht. Der Flughafen hat 956 Gepäckstücke an den richtigen Bestimmungsort zurückgeschickt, derzeit sind 336 fehlgeleitete Taschen und Koffer im Lager (in der Vorwoche waren es 451).

Tickets