Tödlicher Verkehrsunfall auf A4

Heute um 4:30 Uhr morgens auf der Autobahn A4 bei Roncade, in Richtung Triest. Eine Frau ist verstorben, ein Mann wurde schwer verletzt.

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich heute Dienstag, 19. Oktober 2021, gegen 4.30 Uhr auf dem dreispurigen Abschnitt der Autobahn A4 Richtung Triest, nahe der Gemeinde Roncade, bei Kilometer 407. Ein Transporter mit rumänischem Kennzeichen kollidierte mit einem Sattelschlepper slowenischer Herkunft, der entlang der Raststätte angehalten hatte. Eine im Transporter mitfahrende Frau starb bei dem Aufprall, während ein Mann, vermutlich der Fahrer des Fahrzeugs selbst, schwer verletzt wurde und von Suem 118 in das Angelo-Krankenhaus in Mestre eingeliefert wurde. Der Lkw-Fahrer blieb bei dem Verkehrsunfall unverletzt. 

Um das Eintreffen der Rettungsdienste zu ermöglichen, wurden im kurzen Unfallabschnitt die Fahrspur und die Überholspur gesperrt, während die Fahrzeuge auf der dritten Fahrspur weiterfahren konnten. Die Feuerwehr sicherte die Fahrzeuge und holte die beiden Personen mit der Bergeschere aus dem Transporter.

Es gab keine Staus, eine komplette Sperre der Autobahn war nicht erforderlich. Die Situation normalisierte sich gegen 7 Uhr, als die Fahrbahn vollständig von Trümmern und den Unfallfahrzeugen befreit war.