Stau sparen mit der Mautbox

Mit der Mautbox von maut1.de Stau sparen und schneller in den Urlaub fahren.

In der Hitze Italiens an der Mautstation Schlange stehen. Auf dem Rücksitz quengeln die Kinder. Wenn man doch nur schneller vorankommen könnte…

Kann man! 

Mit der Mautbox von maut1.de können Sie auf reservierten Fahrspuren, welche von manuellen Zahlern nicht genutzt werden können, am Stau an der Mautstation vorbeifahren. Sie können direkt hier bestellen.

Mit unserer Mautbox müssen Sie an der Schranke nicht stehenbleiben, sondern können einfach durch die Mautstation fahren. Die Mautbox, welche an der Windschutzscheibe angebracht wird, piept und die Mautgebühren sind bezahlt. maut1.de kümmert sich um alles und rechnet die Mautgebühren monatlich mit einer transparenten Rechnung ab.
maut1.de ist der erste deutsche Anbieter, bei dem Sie eine Mautbox beziehen können, die in vier Ländern genutzt werden kann. Unsere Mautbox kann in Italien, Frankreich, Spanien und Portugal genutzt werden. Sie müssen sich um nichts kümmern.

Telepass

Vorteile:

4 Länder
Unsere Mautbox können Sie in Italien, Frankreich, Spanien und Portugal nutzen.
Zeit sparen
Bis zu 45 Minuten im Vergleich zur manuellen Zahlung.
Preiswert
Profitieren Sie von unserem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Vergleichen Sie uns gerne mit der Konkurrenz.
Umweltfreundlich
Weniger Stop-and-Go im Stau verursacht weniger Abgase.

Entspannter in den Urlaub

Die eben gegründete Maut1 GmbH verhilft deutschsprachigen PKW-Urlaubern entspannter an Ihr Ziel zu kommen.
Mit Ihren Mautboxen kann die Straßenmaut in Italien, Frankreich, Spanien und Portugal ohne anzuhalten und kontaktlos bezahlt werden. Die Maut1 GmbH kümmert sich dabei um die Abrechnung der Mautgebühren mit dem jeweiligen Mautbetreiber.
Der Nutzer kann mit der Mautbox einfach auf reservierten Fahrspuren am Stau vor der Mautstation vorbeifahren und die elektronische Straßenmaut, die sonst nur einheimischen Nutzern vorbehalten ist nutzen.
Dadurch spart sich der Nutzer nicht nur Zeit und Nerven (wer kennt es nicht wenn die Kinder auf der Rückbank quengeln weil es nicht vorwärts geht), sondern es wird auch die Umwelt entlastet, da der Verkehrsfluss an den Mautstationen besser fließen kann.
Die Maut1 GmbH ist dabei der erste deutsche Anbieter, welcher privaten PKW-Nutzern (für LKWs gibt es das bereits) eine Mautbox anbietet, die in 4 Ländern genutzt werden kann. Andere Anbieter bieten pro Land eine separate Mautbox an. Das ist teurer, umständlicher und schlechter für die Umwelt, da man für jedes Land ein separates Gerät produzieren muss.

Über den Anbieter

Das Startup maut1 GmbH bietet PKW-Nutzern Mautboxen zur automatischen, elektronischen Mautabwicklung im europäischen Ausland an.

Maut1.de

Julian Schmelzer und Simon Baumgartner haben im Dezember 2020, mitten auf dem Höhepunkt der Coronakrise das Startup maut1 GmbH gegründet. Mit Mautboxen der maut1 GmbH soll die Mautabwicklung im europäischen Ausland vereinfacht werden. 

Dazu vermietet das Unternehmen Mautboxen, die im Auto an der Windschutzscheibe angebracht werden. Die Mautbox wird an Mautstationen in Italien, Frankreich, Spanien und Portugal von der jeweiligen Mautstation ausgelesen und die maut1 GmbH rechnet die Mautgebühren mit den Kunden ab. Der Vorteil für den Nutzer ist das Schnellere vorankommen, vor allem wenn es sich vor den Mautstationen staut, da es für Nutzer mit Mautboxen eigens reservierte Fahrspuren gibt, welche manuelle Zahler nicht nutzen können. Ebenso gibt es bereits Stationen, an welchen eine manuelle Zahlung nicht möglich ist und man sich ohne Mautbox vorab registrieren muss.

Die maut1 GmbH ist das erste deutsche Unternehmen welches eine Mautbox anbietet, die in mehreren Ländern genutzt werden kann. Bisher konnte man nur pro Land eine separate Box nutzen.

Das junge Startup profitiert von dem Angebot des digitalen Gründerzentrums in Rosenheim und hat dort seine Räumlichkeiten.