Regata Storica 2022 – Fotos und Bericht

In acht Kategorien traten Jugendliche, Frauen, Männer und Studenten gegeneinander an

Zunächst ein spektakulärer historischer Umzug, der den Canal Grande mit typischen Booten aus dem 16. Jahrhundert, Athleten von Rudervereinen und kostümierten Figuren wie dem Dogen und Caterina Cornaro füllte, dann die eigentlichen Wettkämpfe, die den Jahreskalender der Ruderrennen im venezianischen Stil abschlossen. Heute fand in Venedig die traditionelle historische Regatta statt, ein Ereignis, das nach wie vor zu den prestigeträchtigsten und mit Spannung erwarteten Veranstaltungen in Venedig gehört und Tausende von Schaulustigen, Fans und Venezianern an die Ufer des Canal Grande lockt.

  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht

In acht Kategorien traten Jugendliche, Frauen, Männer und Studenten gegeneinander an, um auf der berühmtesten Wasserstraße der Welt den letzten Ruderschlag zu wagen und eine Tradition wieder aufleben zu lassen, die mindestens bis ins 13. Jahrhundert zurückreicht und an die glorreiche Vergangenheit einer der mächtigsten und einflussreichsten Seerepubliken des Mittelmeers erinnert.

Die Emotionen und die entscheidenden Passagen dieses wichtigen sportlichen und kulturellen Ereignisses wurden live im Fernsehen auf Rai 2 und live im Radio auf den Frequenzen von Radio Venezia FM 92,4 übertragen.

  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht

Tausende von Zuschauern drängten sich an den Ufern und auf den Balkonen der alten venezianischen Paläste, um den Wettbewerben beizuwohnen, während die Behörden auf der „Machina“ im Ca‘ Foscari, dem Veranstaltungsort für den Abschluss der Wettbewerbe und die Verleihung der Preise in Form von Geld und Fahnen, die Gewinner jeder Kategorie begrüßten. Venedig, die Stadt des Friedens, begrüßte unter den Anwesenden auch die Ministerin für Universität und Forschung, Maria Cristina Messa, den ukrainischen Botschafter in Italien, Jaroslaw Melnyk, der die ukrainische Flagge trug und mit einem langen und emotionalen Applaus begrüßt wurde, sowie den Botschafter Japans in Italien, Hiroschi OE.

  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht

Es war eine sehr herzliche Ausgabe, bei der auch junge Sportler zum Rudern zurückkehrten, ein Zeichen für die besondere Beziehung, die die Venezianer weiterhin zum Wasser haben. Besonders hervorzuheben ist die starke Präsenz von Kindern und Jugendlichen: 10 Mannschaften von ’schie‘ (bis 10 Jahre), 10 Mannschaften von ‚maciarele junior‘ (bis 12 Jahre) und 19 Mannschaften von ‚maciarele senior‘ (bis 14 Jahre), insgesamt also fast 80 junge Sportler. An der Regata Storica nahmen auch 10 Jugendmannschaften auf zweirudrigen „Pupparini“ (einschließlich Reserve), 9 Mannschaften auf sechsrudrigen „Caorline“, 10 Frauenmannschaften (einschließlich Reserve) auf den neuen „Mascarete“, die vor einigen Tagen auf Veranlassung der Stadtverwaltung eingeführt wurden, und 10 Männermannschaften (einschließlich Reserve) auf zweirudrigen Gondolinos teil. Beim 18. Galeonenwettbewerb hingegen traten die venezianischen Universitäten Ca‘ Foscari und Iuav mit Mannschaften aus Harvard, Wien und Warwick in einem 750-Meter-Rennen von Rialto nach Ca‘ Foscari an.

  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht

„Dieses Jahr hat die Regatta mit großem Stolz viele Kinder und Jugendliche empfangen, die unsere Zukunft sind und die die Venezianer von morgen sein werden, was zeigt, dass dies eine lebendige Stadt ist, die in der Gegenwart lebt und ihre jungen Menschen auf das Venedig von morgen vorbereitet“, sagte der Bürgermeister von Venedig, Luigi Brugnaro – und in diesem Jahr überreichte uns der ukrainische Botschafter Melnyk mit großer Ergriffenheit die Fahne der Stadt Odessa, die uns der Bürgermeister Gennadiy Trukhanov, mit dem Venedig anlässlich der Sensa eine Städtepartnerschaft unterhält, als immerwährendes Symbol unserer Freundschaft geschickt hatte“.

  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht

Zu den Kuriositäten gehörte die Anwesenheit der „Maria des Karnevals 2022“ Alice Bars in der Rolle der Caterina Cornaro an der Seite des Dogen im historischen Umzug, der an die Braut des Königs von Zypern erinnerte, die zugunsten Venedigs auf den Thron verzichtete, sowie 63 bunte Boote lokaler Sportvereine, eine spezielle Caorlina, die die Fußballer von Calcio Venezia trug, und eine „Balotina“, die Costantino Reyer, dem Gründer der gleichnamigen Basketballmannschaft, gewidmet war. Zu den besonderen Booten, die auf dem Canal Grande verkehrten, gehörte auch die bekannteste „Lucia“, ein Boot mit flachem Boden, dessen Ruhm mit den Ereignissen der „Verlobten“ vom Comer See verbunden ist.

  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht
  • Regata Storica 2022 - Fotos und Bericht

Tickets